Hornstrom auf Tour

21.06.2009

Hamburg - Illingen (Saarland) - man kann sicher Ökonomischere Tourpläne stricken, aber dafür zum ersten mal mit nur einem Auto.

Von Donnerstag bis Sonntag waren wir wiedermal mit Hornstrom unterwegs. Auf dem Programm standen zwei Auftritte in Hamburg und ein Set beim Festival Sommernachtstrauma in Illingen.

Schon beim Packen war uns klar, dass diese kleine Hornstrom Tour eine besonders lustige werden würde. Bis jetzt waren wir aus Platzgründen immer gezwungen mit mindesten zwei Autos zu fahren. Jetzt aber, da der Tobias ein neues Mobil mit viel Platz (VW Caddy) sein Eigen nennt können wir endlich alle zusammen fahren. Das bedeutet eine deutliche Verbesserung unserer CO²-Bilanz (ja auch als Band muss man sich darüber mittlerweile Gedanken machen - wie wärs eigntlich mal mit einem Klima-Gütesiegel für Bands ... ).

In Hamburg haben wir dann am Donnerstag einen Gig im Café-Absurd gespielt. Es waren nicht so viele Leute da, aber die, die da waren, waren extrem begeisterungsfähig.

Am Freitag hatten wir dann den ganzen Tag Zeit, uns Hamburg anzusehen, was mit einem Frühstück im Schanzenviertel eingeläutet wurde. Dann folgte eine tour durch viele Schuhgeschäfte ...
Am Abend dann haben wir das Birdland beehrt, Hamburgs Jazzclub Nr.1. Den Leuten schien unsere etwas unkonventionelle Präsentation zu gefallen, was - wenn man sich das eher konservative Programm des Clubs ansieht - keine Selbstverständlichkeit war.

„Auto von innen“ war die Hauptaussicht des am Tag danach, die dann aber mit einem Gig in malerischer Burgruinen-Kulisse belohnt wurde. Nach uns gab sich noch das Eric Vloeimans - Gatecrash Quartett die Ehre - geile Musik und sehr nette Leute ... der Abend wurde lang!

Zurück